Ihr Browser unterstützt leider kein JavaScript!

Warnung und Benachrichtigung

Was ist die automatische Sendefunktion

Die automatische Sendefunktion ist eine der nützlichsten Funktionen in IAMMETER-cloud. Es ist wie das "Triggerzentrum" der IAMMETER-Cloud.

Mit der automatischen Sendefunktion können Sie

  • Senden Sie am Ende jedes Abrechnungszeitraums einen monatlichen Abrechnungsbericht per E-Mail.
  • Senden Sie eine Warn-E-Mail, wenn der monatliche Energieverbrauch den voreingestellten Schwellenwert überschreitet.
  • Senden Sie eine Warn-E-Mail, wenn der tägliche Energieverbrauch den voreingestellten Schwellenwert überschreitet.
  • Auslösen verschiedener Operationen, wenn der Wert der hochgeladenen Leistung den voreingestellten Schwellenwert erreicht (E-Mail automatisch senden, Webhook aufrufen, MQTT-Befehl veröffentlichen)
  • Auslösen verschiedener Operationen, wenn der Wert der hochgeladenen Leistung den voreingestellten Schwellenwert erreicht (E-Mail automatisch senden, Webhook aufrufen, MQTT-Befehl veröffentlichen)

Hinweisgruppe

Was ist eine Hinweisgruppe?

Das System sendet die Warnung oder den Bericht automatisch nicht an eine bestimmte Mailbox, sondern an die "Benachrichtigungsgruppe". Die "Hinweisgruppe" kann aus mehr als einer E-Mail-Adresse bestehen. So kann die Warnung oder der Bericht von mehr als einer E-Mail-Adresse gleichzeitig empfangen werden.

Bild-20211214144724536

Kontakte hinzufügen

Die Hinweisgruppe besteht aus mindestens einer Kontaktperson und jede Kontaktperson muss eine E-Mail-Adresse festlegen.

Bild-20211213153009015

Bild-20211213153127987

Erstellen Sie eine Hinweisgruppe

Wählen Sie die Kontakte aus, die Sie hinzufügen möchten, und fügen Sie sie der "Hinweisgruppe" hinzu.

Bild-20211213153452538

Senden Sie einen monatlichen Abrechnungsbericht

Diese Funktion sendet am Ende jedes Abrechnungszyklus einen monatlichen Abrechnungsbericht per E-Mail.

Die E-Mail wird an die E-Mail-Adresse der ausgewählten Person gesendet"Hinweisgruppe"

Bild-20211214153245632

Protokolle: Sie können den Push-Verlauf hier einsehen.

Bild-20211214153806870

Bild-20211214160419763

Senden Sie eine Warn-E-Mail, wenn der Energieverbrauch den voreingestellten Schwellenwert überschreitet

Monatlicher Stromverbrauch:Um zu warnen, wenn der monatliche kumulierte Stromverbrauch einen vordefinierten Wert erreicht.

Stromverbrauch täglich:Um zu warnen, wenn der tägliche kumulierte Stromverbrauch einen vordefinierten Wert erreicht.

Bild-20211215093522840

Diese Funktion ist für Kunden, für die ein "gestufter Tarif" festgelegt wurde.

Bild-20211215092948109

Lösen Sie verschiedene Operationen aus, wenn der Wert der hochgeladenen Daten den voreingestellten Schwellenwert erreicht

IAMMETER kann eine Operation auslösen (eine E-Mail senden, den Webhook aufrufen, den MQTT-Befehl veröffentlichen), wenn der hochgeladene Wert (Leistung oder Strom) größer oder kleiner als der voreingestellte Schwellenwert ist.

Bild-20211215095442194

Triggereinstellung

Zählerleistung (W):Die Auslösebedingung basiert auf dem hochgeladenen Leistungswert, den Sie hier einstellen.

Zählerstrom (A):Die Auslösebedingung basiert auf dem hochgeladenen Stromwert, den Sie hier einstellen.

Meter:Wenn Sie mehr als einen einphasigen Energiezähler in IAMMETER-cloud hinzugefügt haben, müssen Sie einen davon auswählen und seine Daten als Auslösebedingung festlegen; oder Sie einen dreiphasigen Energiezähler (entspricht drei einphasigen Energiezählern) in IAMMETER-cloud hinzugefügt haben, müssen Sie eine Phase auswählen und deren Daten als Auslösebedingung einstellen.

Bild-20211215100756259

Schwelle:Wenn der hochgeladene Wert größer oder kleiner als der hier eingestellte Schwellenwert ist, wird der Vorgang ausgelöst.

Bild-20211215102609562

Triggertyp:

Bild-20211215102930936

Level Trigger: Der Vorgang wird ausgelöst, wenn die hochgeladenen Daten des Energiezählers größer oder kleiner als der voreingestellte Schwellenwert sind.

Flankentrigger: Der Vorgang wird ausgelöst, wenn sich die hochgeladenen Daten des Energiezählers von größer als der Schwellenwert zu kleiner als der voreingestellte Schwellenwert ändern oder umgekehrt. Beispielsweise wird der Schwellenwert auf "größer als 10" eingestellt. Diese Einstellung bedeutet, dass der Trigger implementiert wird, wenn der vorher hochgeladene Wert kleiner als 10 ist und der nächste hochgeladene Wert größer als 10 ist.

Mindestintervall:Um die Last des Cloud-Dienstes auszugleichen, gibt es ein Mindestintervall, um zu verhindern, dass das System den Vorgang häufig auslöst.

Das minimale Intervall in "Pegeltrigger" Der Modus dauert eine halbe Stunde. Das minimale Intervall in „Flankentrigger” Modus ist eine Minute.

Aktionen->Benachrichtigungsgruppen: Senden Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn die Auslösebedingung erreicht ist

Senden Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Aktionen->Webhook: IFTTT

Sie können auch eine IFTTT-Operation durch die voreingestellte Bedingung auslösen.

Informationen zum Auslösen von IFTTT in der IAMMETER-Cloud finden Sie unterhttps://imeter.club/topic/9

(Dringend zu empfehlen) Aktionen-> MQTT: Steuern Sie ein Drittgerät direkt

Dies ist jetzt das coolste Feature von IAMMETER-cloud.

Sie können beispielsweise die intelligente Steckdose einschalten, wenn die Anzeige der Solarerzeugung auf IAMMETER-cloud größer als ein voreingestellter Wert ist, um den Eigenverbrauch Ihrer PV-Anlage zu verbessern.

Es gibt ein tolles Tutorial, das Sie Schritt für Schritt führt.

Bitte beziehen Sie sich aufhttps://imeter.club/topic/144

Videoanleitung:https://www.youtube.com/watch?v=aDzJzsjnjIw

Bild-20211207152817365

Referenz

Integrieren Sie IAMMETER Energiezähler in Home Assistant

Integrieren Sie den IAMMETER-Energiezähler in die Plattform von Drittanbietern

Überwachen Sie Ihre PV-Anlage in der IAMMETER Cloud

Überwachen Sie Ihren Stromverbrauch in der IAMMETER-Cloud

Oberteil