Ihr Browser unterstützt leider kein JavaScript!

Datenschutz-Bestimmungen

Zuhause > Datenschutzerklärung

I. Besondere Hinweise


1. Um die Vorteile und Rechte des Kunden zu gewährleisten, muss der Kunde die hierin enthaltenen Bestimmungen vor der Registrierung und Nutzung aller unserer IoT-Plattform und der entsprechenden Dienste ("Dienste") sorgfältig lesen. Die Nutzungsbedingungen ("Bedingungen") sind eine rechtsgültige Vereinbarung ("Vereinbarung") und treten in Kraft, wenn der Kunde auf "Ich stimme zu" klickt oder mit der Nutzung eines Dienstes auf unserem IoT-System beginnt. Der Kunde muss eine Person mit voller strafrechtlicher Verantwortung sein, zB darf der Kunde nicht minderjährig sein. Der Kunde hat die gesetzlichen Rechte, das Unternehmen zu vertreten, wenn er den Bedingungen im Namen des Unternehmens zustimmt, für das er arbeitet.
2. Wenn die Bedingungen in einem Staat oder einer Region, zu der der Kunde gehört, ganz oder teilweise ausgeschlossen sind, stellt der Kunde die Nutzung der Website zur Überwachung unverzüglich ein.

II. Verpflichtungen


(A) Pflichten von DeviceBit (englische Marke für Beijing Lewei IoT Technologies Co.,Ltd)
1. DeviceBit stellt Service und Beratung bereit und ist verantwortlich für die Lösung von Problemen, die bei der Nutzung unseres IoT-Systems durch den Kunden auftreten;
2. Wenn dem Kunden Dienstleistungen aufgrund einer Fehlfunktion der Überwachungsplattform nicht zur Verfügung stehen, wird DeviceBit die Probleme aktiv und ernsthaft lösen.

(B) Pflichten des Kunden
1. Der Kunde hat die Verwaltungs- und Servicevorschriften von DeviceBit strikt einzuhalten;
2. Der Kunde stellt DeviceBit authentische Informationen zur Verfügung, einschließlich E-Mail-Adresse, Seriennummer Ihrer Geräte, Datenlogger, Messgeräte usw. Der Kunde trägt jede Haftung für ungenaue oder nicht authentische Informationen;
3. Der Kunde darf die Inhalte unseres IoT-Systems nicht übertragen, kopieren, abfangen, manipulieren oder anderweitig verwenden oder abgeleitete Produkte in Bezug auf solche Inhalte herstellen;
4. Der Kunde hat die für die Überwachungsplattform verwendete Benutzerkennung und das Kennwort ordnungsgemäß aufzubewahren und trägt alle Verluste und Haftungen aufgrund der unsachgemäßen Aufbewahrung und Verwendung der Benutzerkennung und des Kennworts durch den Kunden, einen vom Kunden autorisierten Dritten oder einen von unauthorized Kunde. Der Kunde muss DeviceBit unverzüglich informieren, sobald ein unbefugter Dritter von der Nutzung des Kundenkontos festgestellt wird oder das Konto offengelegt wird.

III. Eigentum


1. Der Kunde hat das Eigentum an allen Daten seines eigenen Kontos. Der Kunde gestattet DeviceBit, diese Daten zur Erbringung von Dienstleistungen für den Kunden zu verwenden. DeviceBit kann die Daten des Kunden zum Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen für den Kunden oder auf Anforderung von Regierungs- oder Aufsichtsbehörden offenlegen.
2. DeviceBit hat alle Rechte an den Inhalten des Fernüberwachungssystems, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Software, Bilder, Grafiken usw.; alle Inhalte von E-Mails; und andere dem Kunden zur Verfügung gestellte Informationen. Alle vorgenannten Inhalte sind durch die einschlägigen Gesetze einschließlich Urheber-, Marken-, Kennzeichen- und sonstige Eigentumsrechte geschützt.
3. Beschränkung der Erlaubnis: DeviceBit räumt dem Kunden ein beschränktes, widerrufliches, nicht ausschließliches, nicht unterlizenzierbares und nicht übertragbares Nutzungsrecht innerhalb der Gültigkeitsdauer ein. Sofern hierin nicht ausdrücklich erlaubt, darf der Kunde DeviceBit in keiner Weise oder für irgendwelche Zwecke verwenden. Der Kunde darf nicht:
1) Inhalte von DeviceBit zu übertragen, zu kopieren, abzufangen, zu manipulieren oder anderweitig zu verwenden oder abgeleitete Produkte im Zusammenhang mit solchen Inhalten herzustellen;
2) die Dienste weiterverkaufen oder unterlizenzieren;
3) Verhalten sich als Verletzung des Patents von DeviceBit oder anderer Rechte an geistigem Eigentum.
4. DeviceBit behält sich das Eigentum an allen Vorschlägen des Kunden vor, einschließlich vertraulicher Vorschläge. DeviceBit hat das Recht, solche Vorschläge ohne Einschränkung und Einschränkung zu verwenden. Der Kunde darf die DeviceBit zur Verfügung gestellten Vorschläge nicht zurückziehen.

IV. Dienstordnung


1. Der Kunde muss die Authentizität der für die Registrierung des Kontos eines unserer IoT-Systeme bereitgestellten Informationen sicherstellen und die Informationen müssen bei jeder Änderung unverzüglich aktualisiert werden. DeviceBit übernimmt keine Verantwortung für Überwachungsstörungen, anormale Daten oder Analysefehler aufgrund von ungenauen Informationen des Kunden. Daraus resultierende Rechts- oder Wirtschaftsstreitigkeiten trägt der Kunde.
2. Der Kunde darf das Konto und das Passwort nicht an Dritte übertragen oder verleihen. Wenn festgestellt wird, dass das Konto von anderen illegal genutzt wird, wird der Kunde DeviceBit unverzüglich informieren. DeviceBit trägt keine Verantwortung für die illegale Verwendung von Konto und Passwort durch andere aufgrund von Hackern oder Nachlässigkeiten des Kunden.
3. Der Kunde hat die folgenden Grundsätze für die Nutzung von DeviceBit einzuhalten:
3.1 Einhaltung einschlägiger Gesetze und Vorschriften;
3.2 Alle Netzwerkprotokolle, Bestimmungen und Verfahren im Zusammenhang mit Webdiensten einhalten;
3.3 darf eines unserer IoT-Systeme nicht für illegale Zwecke verwenden;
3.4 darf in keiner Weise eines unserer IoT-Systeme verwenden, um verletzende, beleidigende oder obszöne Informationen oder andere illegale Informationen hochzuladen, zu veröffentlichen oder zu verbreiten. Der Kunde trägt allein die volle Verantwortung für die hochgeladenen Informationen;
3.5 Darf keine Patent-, Urheber-, Marken-, Reputations- oder sonstigen Rechte Dritter verletzen.
4. Der Kunde stellt sicher, dass eines unserer IoT-Systeme aufgrund des Produkts oder der Dienstleistung des Kunden nicht von Dritten belangt wird;
5. Informationen, die aus einem unserer IoT-Systeme gewonnen werden, werden vom Kunden zu Referenzzwecken und zur Analyse verwendet und dürfen nicht für Schiedsverfahren oder Beweismittel in Rechtsstreitigkeiten verwendet werden.

V. Datenschutzerklärung


1. DeviceBit garantiert, keine von einem einzelnen Kunden registrierten Informationen oder vertrauliche Informationen, die der Kunde während der Nutzung von DeviceBit im System gespeichert hat, öffentlich bekannt zu geben oder Dritten zur Verfügung zu stellen, mit Ausnahme der folgenden Situationen:
1.1 Vom Kunden im Voraus ausdrücklich autorisiert;
1.2 Erforderlich durch entsprechende Gesetze und Vorschriften;
1.3 Von entsprechenden Regierungs- und Aufsichtsbehörden gefordert;
1.4 Zum Schutz der Vorteile der Öffentlichkeit und der Gesellschaft;
1.5 Zum Schutz der gesetzlichen Rechte und Vorteile von DeviceBit.
2. DeviceBit kann mit einem Dritten zusammenarbeiten, um dem Kunden Netzwerkdienste bereitzustellen. Unter solchen Umständen und wenn der Dritte zustimmt, die gleiche Verantwortung wie DeviceBit für den Schutz der Privatsphäre des Kunden zu übernehmen, hat DeviceBit das Recht, diesem Dritten die Informationen des Kunden zur Verfügung zu stellen.
3. Ohne Offenlegung der vertraulichen Informationen eines einzelnen Kunden ist DeviceBit berechtigt, die gesamte Nutzerdatenbank zu analysieren und die Nutzerdatenbank kommerziell zu nutzen.
4. Während der DeviceBit-Registrierung kann die Systemleistung von den Herstellern/Händlern/Installateuren überwacht werden, um sicherzustellen, dass das System korrekt funktioniert.
5. Alle personenbezogenen Daten können optional in eines unserer IoT-Systeme eingegeben werden und gehören zum freiwilligen Verhalten der Kunden.

VI. Haftungsausschluss


1. DeviceBit haftet beschränkt für die Richtigkeit und Integrität der bereitgestellten Informationen und Daten. DeviceBit übernimmt keine Verantwortung für unrichtige Informationen und Daten aufgrund von Verstößen des Kunden gegen Vorschriften.
2. DeviceBit trägt keine Verantwortung für Netzwerkdienstunterbrechungen oder andere Mängel aufgrund höherer Gewalt oder anderer Ursachen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen. DeviceBit wird sich bemühen, die dem Kunden entstehenden Verluste und Auswirkungen zu minimieren.
3. Wenn Informationen und Daten aufgrund des Qualitätsproblems des von DeviceBit bereitgestellten Produkts oder einer Fehlfunktion des DeviceBit-Servers nicht rechtzeitig und genau angezeigt werden, wird DeviceBit das Problem aktiv und ernsthaft lösen. In Bezug auf die Überwachungsunterbrechung wird der Kunde außer für Wartung oder Austausch keine Anforderungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Rechtsstreitigkeiten oder wirtschaftliche Entschädigungen usw., verlangen.
4. DeviceBit übernimmt keine Haftung oder Entschädigung für Verluste aufgrund der Verwendung von auf DeviceBit angezeigten Informationen und/oder ungenauen oder unvollständigen Informationen, die auf einem unserer IoT-Systeme angezeigt werden, wenn kein Beweis für vorsätzliches oder grobes Handeln erbracht werden kann Fahrlässigkeit von DeviceBit.

VII. Dienstunterbrechung


1. Ursachen der Dienstunterbrechung
(a) DeviceBit überprüft oder wartet unser gesamtes IoT-System oder die entsprechende Ausrüstung regelmäßig oder unregelmäßig, wenn der Dienst während eines angemessenen Zeitraums unterbrochen werden kann. DeviceBit übernimmt unter solchen Umständen keine Verantwortung, informiert den Kunden jedoch so weit wie möglich im Voraus;
(b) Unterbrechung des Netzwerkdienstes aufgrund höherer Gewalt oder Ursachen außerhalb der Kontrolle von DeviceBit;
(c) vom Kunden bereitgestellte nicht authentische personenbezogene Daten;
(d) Verletzung der hierin enthaltenen Servicebestimmungen durch den Kunden;
2. Auswirkung der Dienstunterbrechung
(a) Der Kunde kann nicht auf Inhalte des Überwachungssystems zugreifen oder diese verwenden;
(b) Während des Unterbrechungszeitraums behält DeviceBit alle Konten und entsprechenden Daten des Kunden.

VIII. Streitigkeiten und anwendbare Gesetze


1. Streitigkeiten, die während der Erfüllung dieser Vereinbarung aufgetreten sind, werden durch freundschaftliche Verhandlungen zwischen beiden Parteien beigelegt.
2. Wenn die Streitigkeit nicht durch Verhandlungen beigelegt werden kann, reichen Sie bitte eine Beschwerde bei dem örtlichen Gericht ein, in dem sich DeviceBit befindet.


oben